Sportschule Wedau
Deutschlands größte Sportschule.

Die Sportschule Wedau - Trainings, Meetings, Events

Der Wohnturm der Sportschule Wedau ist das weitsichtbare Wiedererkennungsmerkmal

Ihr Ort für Sport, Erholung, Tagung und Events!

Deutschlands größte Sportschule ist ein Ort zum Wohlfühlen für jung und alt, Sportler und Geschäftsleute. Ein umfassendes Angebot an sportlichen Möglichkeiten, Tagungs- und Gruppenräumen sowie ein international anerkannter Ruf, machen die Sportschule Wedau zum Zentrum für Trainings, Meetings und Events.

Sport, Spaß, Erholung ebenso wie Besprechungen, Tagungen, Kongresse – aber auch Feierlichkeiten jeglicher Art sind in der Sportschule Wedau bestens aufgehoben. Von moderner Medienausstattung bis hin zum hervorragenden Catering steht alles - aus einer Hand - zur Verfügung!

Im Herzen des Sportparks Wedau in Duisburg gelegen, überzeugt die Sportschule durch ihre Vielseitigkeit, ein kompetentes, engagiertes Team und langjährige Erfahrung mit renommierten Mannschaften, Firmenkunden, Stiftungen und Verbänden.

Messeaufenthalt in Düsseldorf oder Essen, Shopping im Centro-Oberhausen, der Besuch eines Fußballspiels beim MSV Duisburg, ein Abend in der Düsseldorfer Altstadt und am nächsten Morgen eine Drachenboot-Fahrt auf der Regattabahn. Wenn die Sportschule Wedau eine klare Stärke hat, ist es ihre Vielseitigkeit und gute Lage!

Nicht nur innerhalb der Sportschule Wedau wo gemütliche, moderne Zimmer, ansprechende Seminarräume oder ein großes Tagungshaus neben dem sportlichen Angebot von sieben Fußballplätzen, Mehrzweckhallen, Rollsport-Halle, Judohalle, Tanzsporthalle, Beachvolleyball, Fitnessräume, Tennisplätze und vieles mehr zur Verfügung stehen, hat die Region auch im direkten Umland für jeden Geschmack etwas zu bieten.

» Mehr Informationen

Modernes Zimmer mit hervorragendem Ausblick

Moderner Komfort und Platz für 400 Übernachtungsgäste

Drei Sterne plus - so wird der neue Komfort in der Sportschule Wedau, nach den umfassenden Sanierungsarbeiten 2013/2014, gerne tituliert. Vom früheren Charm der 70er Jahre ist im Wohnturm nicht mehr viel geblieben. Freundliche, moderne Zimmer (Einzel-, Zwei- und Dreibett-Zimmer), die sich mit jedem Hotel messen können, sorgen für einen guten Schlaf nach getaner Arbeit oder sportlichen Höchstleistungen. Ein Besuch lohnt sich!

>> Bildeindrücke der Zimmer finden Sie hier

03.01.2019

Junger Kader: Futsal-Coach Rassi freut sich aufs DFB-Landesauswahlturnier

Junger Kader: Futsal-Coach Rassi freut sich aufs DFB-Landesauswahlturnier

Gegen Schleswig-Holstein wird es morgen erstmals ernst: Die neu aufgebaute Futsal-Auswahl des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) trifft am 1. Spieltag des in der in Duisburg am Freitag, 4. Januar, 13:05 Uhr, auf die SHFV-Auswahl aus dem hohen Norden.

Rassi und Kornelsen haben für das Turnier zwölf Spieler (2 Torhüter, 10 Feldspieler) nominiert, gleich sieben davon sind erst 23 Jahre alt oder jünger.

Kurios: Die 18 Jahre alten Paul Renneberg und Paul Schütte, beide vom Futsal-Regionalligisten , haben sich über das Anfang Dezember für die Niederrhein-Auswahl qualifiziert. "Auf die Beiden freue ich mich besonders.

22.11.2018

In eigener Sache: Betriebsversammlung beim FVN

In eigener Sache: Betriebsversammlung beim FVN

Aufgrund einer Betriebsversammlung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) und der Sportschule Wedau wird es am Freitag, 23. November, von 9 bis voraussichtlich 10:30 Uhr zu einer eingeschränkten Erreichbarkeit der Mitarbeiter der Geschäftsstelle des FVN kommen.

Vor und nach der Betriebsversammlung sind die Kolleginnen und Kollegen telefonisch sowie per Mail wie üblich zu erreichen.

Wir bitten mögliche Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Die regulären Öffnungszeiten der FVN-Geschäftsstelle:
Montag - Donnerstag 8 - 16 Uhr, Freitag 8 - 14 Uhr

Anschrift:
Fußballverband Niederrhein e.V.
Friedrich-Alfred-Strasse 10
47055 Duisburg


13.10.2018

3:0 und 1:1 - Niederrhein-U 18 mit gutem Auftakt in Länderpokal

3:0 und 1:1 - Niederrhein-U 18 mit gutem Auftakt in Länderpokal

Mit einem glatten gegen die Mannschaft vom Fußballverband Rheinland war die U 18-Juniorenauswahl des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) am Freitagnachmittag, 12. Oktober, in das fünftägige DFB-Sichtungsturnier um den Länderpokal in der Sportschule Wedau gestartet. Dem ersten Erfolgserlebnis ließ das von Trainer Udo Hain, Betreuer Daniel Marianczyk und Physio Torben Ochs betreute Team am Samstag, 13. Oktober, gegen die stark eingeschätzte Hessen-Auswahl folgen. Damit haben sich die Talente vom Niederrhein zur Turnierhalbzeit eine gute Ausgangsposition für die zweite Hälfte des Wettbewerbs verschafft und rangieren als Fünfter des Zwischenklassements im Verfolgerfeld.

Auch diesmal werden die Turnierspiele in

04.10.2018

Nach U 18-Länderpokal: Vier FVN-Juniorinnen für DFB-Lehrgänge nominiert

Nach U 18-Länderpokal: Vier FVN-Juniorinnen für DFB-Lehrgänge nominiert

Am Ende fehlten ein paar Körner: "Unsere Mannschaft hat mir taktisch und vor allem vom Einsatz her gut gefallen. Wir haben in den ersten drei Spielen gegen stark eingeschätzte Mannschaften gut dagegen gehalten. Im letzten Spiel gab's dann eine schwache Leistung. Da hat auch schon etwas die Kraft gefehlt, und außerdem haben wir in diesen Jahrgängen spielerisch doch Defizite. Trotzdem hat sich das Team achtbar geschlagen", bilanzierte Wiltrud Melbaum.

Die Trainerin der U 18-Auswahl des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) sah beim DFB-Sichtungsturnier um den Länderpokal Licht und Schatten im Spiel ihrer Mannschaft. Entsprechend schloss das Team FVN

Nach oben